• Black Facebook Icon

Holzstamm, Hölzer - Futter für Käferlarven

 

Zusammensetzung:
Weißfaules Holz durch Pilze zersetzt.

 

Je nach Gebrauch Holzstamm anfeuchten oder wässern.

 

Das weißfaule Holz ist als Larvenfutter speziell für die Aufzucht von Riesen- und Hirschkäfern, aber auch einige Rosenkäferarten bspw. Protaetia speciosa jousselini, geeignet.

 

Es dient hauptsächlich zur Eiablage für Hirschkäferweibchen bspw. der Gattung Dorcus, Lamprima, Lucanus, Phalacrognathus, Prosopocoilus und weitere.

 

Die Käferlarven der Rosen- und Riesenkäfer sowie Hirschkäfer ernähren sich von toten pflanzlichen Stoffen.

 

Da das Substrat für die Käferlarven als Futter dient und gleichzeitig auch den Lebensraum für die gesamte Entwicklung darstellt, muß das Substrat (Käferlarvenfutter) im Terrarium und später in dem Larvenbehälter in ausreichender Menge zur Verfügung stehen.

Holzstamm, Hölzer

Artikelnummer: SHST20
3,00 €Preis
Sorten
  • Ich verwende weissfaules Eichen Holz 4-6 cm x 20 cm für Lamprima adolphinae Käfer und 6-15 cm x 20 cm für Phalacrognathus muelleri Käfer.

    Weissfaules Birkenholz weich verwende ich für Prosopocoilus giraffa keisukei, eine sehr große Hirsch-Käferart. Käfergröße: Männchen 60-120 mm, Weibchen 30-60 mm

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon

© since 2003 by Coleoptera XXL

0